Simone Fischer Rechtsanwältin
Simone FischerRechtsanwältin

Von Harald Bischoff - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=24736831

Geschwindigkeitsverstöße und Bußgeldkataloge

Geschwindigkeitsübertretungen können unangenehme Folgen haben. Diese reichen von Bußgeldern über Punkte im Fahreignungsregister (FaER) bishin zu Fahrverboten. Das hängt unter anderem davon ab, wie weit die zulässige Höchstgeschwindigkeit überschritten wurde und ob die Geschwindigkeitsübertretung innerhalb oder außerhalb geschlossener Ortschaften stattfand. Für PKWs und Motorräder bieten die folgenden Tabellen eine erste Orientierung.

Bußgeldkatalog für Geschwindigkeitsüberschreitungen Innerorts

Geschwindigkeitsüber-

tretung(in km/h)

Bußgeld

(in EURO)

Punkte

(FaER)

Fahrverbot

(in Monaten)

bis 10  15 - -
11-15 25 - -
16-20 35 - -
21-25 80 1 -
26-30 100 1 -
31-40 160 2 1
41-50 200 2 1
51-60 280 2 2
61-70 480 2 3
über 70 680 2 3

Bußgeldkatalog für Geschwindigkeitsüberschreitungen Ausserorts

Geschwindigkeitsüber-

tretung (in km/h)

Bußgeld

(in EURO)

Punkte

(FaER)

Fahrverbot

(in Monaten)

bis 10  10 - -
11-15 20 - -
16-20 30 - -
21-25 70 1 -
26-30 80 1 -
31-40 120 1 -
41-50 160 2 1
51-60 240 2 1
61-70 440 2 2
über 70 600 2 3

Hinweis: Die Bußgelder können unter bestimmten Bedingungen (z.B. Vorsatz) auch deutlich höher ausfallen.

 

Tipp: Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft und können daher angefochten werden. Bei Erhalt eines Bußgeldbescheids sollten sie daher zunächst in Ruhe überlegen, ob sich ein Widerspruch lohnt. Insbesondere, wenn Punkte  oder gar ein Fahrverbot drohen, kann es ratsam sein, sich an einen Anwalt zu wenden. 

 

Auf den nächsten Seiten finden sie Hinweise, worauf zu achten ist, wenn sie gegen einen Bußgeldbescheid vorgehen wollen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Rechtsanwältin